17. Dezember – Qualitätswein

17. Dezember 2014 | von Eva in Wein-Adventskalender von A-Z

Eigentlich bin ich ganz glücklich damit, dass ich mir in diesem Jahr besonders viel Mühe mit der Weihnachtsdeko gemacht habe. Aber das rechtzeitig, so dass ich mich jetzt im Advent jeden Tag darüber freuen kann. Am Nachmittag kann ich es kaum erwarten bis es dunkel wird und die winternackte Magnolie vor dem Haus in Lichterglanz getaucht wird und morgens beim Aufstehen freue ich mich gleich wieder…

Am Wochenende laden wir wieder zum Adventskaffee für (Facebook und Internet)Freunde und Kunden. Ich freue mich über jeden, der meine Dekorationen bewundert…

Nach dem Land- und Tafelwein, kommt als höchste Stufe der Qualitätswein. Er muss aus Trauben zugelassener Rebsorten von einem Anbaugebiet stammen. Auf dem Etikett trägt er die Bezeichnung Qualitätswein mit einem garantierten Ursprung. Qualität hat nicht nur seinen Preis, sie hat auch ihren Grund.

Wir wollen immer alles perfekt. Die Vorbereitungen auf das Fest bedeuteten trotz aller Vorsätze doch wieder Großeinkauf, langwierige Debatten über den perfekten Weihnachtsbaum, Gänsebestellung und die wiederkehrende Erkenntnis, dass die Lichterkette aus dem Vorjahr nicht mehr funktioniert. – Wir werden dabei zum Opfer unseres Perfektionismus, von dem, was uns Mode und Geschmack diktieren. Weniger ist mehr. Wohnung und Hausfassade müssen nicht mit den Nachbarn um die Wette leuchten. Nicht jede Nichte braucht zwei Geschenke. Drei Plätzchensorten schmecken auch statt 12. Jesus kommt in einer Krippe zu Welt. Kein perfekter Start, aber völlig ausreichend. Reduziert auf das Wesentliche. Es geht also auch anders.

HEUTE lasse ich zu, dass die Qualität meines Tages nicht vom Perfektionismus abhängig ist.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

3 Responses

  • AdventsgastNo Gravatar says:

    So wird die Magnolie vor dem Weingut Hans Lang mit jedem Adventsabend und -morgen noch mehr die Gunst der neuen Besitzerin gewinnen können … 😉

    Ein wunderschönes Entrée wirklich, das um diese Jahreszeit so nur ein Laubbaum, beleuchtet erreicht.
    Wer die Symbolik der Pflanze kennt, muß ( auch als Weinfreund ) einfach zustimmen, dass es als Hausbaum und Wächter der Rheinallee 6 kein besseres Wahrzeichen und Synonym für die Zukunft geben könnte ! 🙂
    Denn…

    „Die Blume wird mit dem Adelsstand, Durchhaltevermögen, Würde und Naturliebe in Verbindung gebracht. Magnolien werden oft in Brautsträußen benutzt, da diese die Reinheit und Erhabenheit der Braut widerspiegeln.“

    „Die Grundbedeutungen der Magnolie in der Symbolik sind Anmut, Schönheit, wahre Liebe, Reinheit, Kraft aus der Tiefe.“

    Zum Adventskaffee kommen … bewundern … und dann klingeln ! 🙂

    • EvaNo Gravatar says:

      Helmut, Du bist herrlich… Hoffentlich liest Urban das auch…. !!!

      • Also gut .. Helmut ! ;-)No Gravatar says:

        Von den vielen, vielen Lesern Deines Blogs,

        die es definitiv auch sein werden und

        die ihn eigentlich eifrig verfolgen, gut finden, ABER SICH EINFACH NICHT TRAUEN !!

        auch mal einen Kommentar hinter einen Deiner täglichen Einträge zu machen,

        überlegt jetzt vielleicht auch der Eine oder Andere, ob das -Der- Helmut sein könnte ?

        Ja, ist er! Eva hat mich ausgeplaudert 🙂 Wieso sollte ich auch nicht dazu stehen.

        Allerdings möchte er ganz und gar nicht haben, dass Du, Eva solche Komplimente machst,

        ob nun Urban mitliest oder nicht 😉 😀

        Ihr Zwei seid schon ein Super Team !!

        Also, lieber Kommentarleser / leserin, über themenbezogene, eigenständige aber anständige ,

        aber vor allem anregende Beiträge für beide Seiten würde sich Eva sehr freuen.

        MACHT MIT !! mir fällt auch nicht immer was ein, aber ich gebe mir schon Mühe 🙂



Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

, or