14. Dezember – Nach der Gärung

14. Dezember 2014 | von Eva in Wein-Adventskalender von A-Z

Ruhig ist die letzte Phase der Gärung. Der Wein wird dadurch milder und runder, solange er auf der Hefe verweilen darf. Je näher der Wein seinem Reifungsziel kommt, umso ruhiger wird es um ihn. Der Winzer lässt ihm diese Zeit.

In zehn Tagen ist das Ziel des Advents erreicht. Weihnachten kommt immer näher. Ein guter Moment, das Ziel in den Blick zu nehmen und sich klar zu machen, wie nah es ist. Gleichzeitig ist heute auch ein guter Zeitpunkt, Dinge noch zu verändern. Die Frage muss erlaubt sein, was in diesem Advent bisher gefehlt hat. Es sollte ergründet werden, wie wir zu einem guten Ziel gelangen und nicht auf der Strecke bleiben.

Dazu gehört die Erfahrung der abklingenden Gärung. Auch wir brauchen nach allem Tun eine Zeit der Ruhe. Die muss man im stressigen Advent fest einplanen und organisieren, sonst spurten wir hektisch ins Ziel oder darüber hinaus. Die letzten Tage des Advents sind deshalb auch eine Zeit, in der man schon mal etwas langsamer macht. Auch wenn es noch einige Beschleunigungen geben mag und kurz vor dem Schluss vielleicht das Tempo anziehen wird. Dann gilt es, möglichst ausgeglichen das Ziel zu erreichen.

HEUTE ziehe ich Zwischenbilanz und habe die Chance für Veränderungen in meinem persönlichen Adventserleben.

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

, or