Weinlese 14.10.

14. Oktober 2014 | von Eva in Allgemein

So schön es noch am Sonntag bei der Lese war, so deprimierend ist heute die Stimmung, nachdem wir unsere beste Lage, den Wisselbrunnen, inspiziert haben.

Den Fotoapparat hatte ich zwar dabei, aber angesichts der nassen, edelfaulen und durchweg braunen Trauben, habe ich es mir erspart, das auch noch im Bild festzuhalten.

Eigentlich hatte der Wetterbericht schon am Wochenende für Dienstag Sonnenschein vorhergesagt, doch die kam heute nur gegen 15.00 Uhr kurz raus. Bis zum Mittag hing feuchter Nebel bis in die Höhen und es gab zu allem Überfluß noch zwei Regenschauer. Die Lesemannschaft ist trotzdem draußen und liest den Hendelberg, in den aufgrund der Nässe kein Vollernter fahren kann.

Da wir bereits sehr gute Mengen ordentlicher Qualitäten geerntet haben, entschieden wir trotz allem, den Wisselbrunnen lieber hängen zu lassen, als so naß zu lesen. Vielleicht gibt es bis zum Wochenende ja doch nochmal zwei trockene Tage und dann muss alles was zwei Beine hat mit raus um diese zermürbende Erntezeit dann endlich zu beenden.

Zum Glück kennen wir es nicht anders, so dass wir diese Zeit doch ganz gut verkraftet haben. Immerhin haben wir ja richtig gute Burgunder geerntet und auch die Guts- und Ortsweine sind von solider Qualität.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

, or