Neue Medien

2. Dezember 2014 | von Eva in Allgemein

Auf Empfehlung einer Bekannten, habe ich heute an einem Social Media Frühstück teilgenommen. Das Thema hieß: Der eigene Blog, die zentrale Schaltstelle im Internet…
Das interessiert mich natürlich brennend, denn so richtig zielorientiert habe ich meinen Blog nicht begonnen und da ich im Grunde eine zielstrebige Person bin, fehlte mir die notwendige Strategie und letztlich der „höhere Sinn“ um mich in meinem Tun zu motivieren.
Trotz einiger Mankos in der Umsetzung meines Blogs bin ich nach dem kurzen Referat von Pia Lauck nun doch sehr zufrieden mit mir, denn immerhin habe ich intuitiv DAS Medium der Wahl gewählt um im Web 2.0. größtmöglichste Chancen zu generieren wahrgenommen zu werden. Sprich die Präsenz des Weinguts im Internet – genauer gesagt in den Google Suchmaschinen – zu stärken.

Natürlich habe ich den Blog auch zum Wohle des Weinguts begonnen, doch wie ich kürzlich schon mal erklärt habe, in erster Linie für mich selbst. Heute nun, habe ich erkannt, dass ich ich ohne große Mühe, das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und aus meinem Tagebuch einen echten Mehrwert für das Weingut generieren kann.

Die Arbeit, die ich in meinen Blog und z.B. auch die Wein-Adventskalender Idee stecke hat nun einen weiteren Sinn bekommen und ich werde von nun ab genau beobachten, ob das Weingut Hans Lang, bzw. mein Blog, im Ranking von Google nach oben rutschen wird. Und wenn mir das nicht gelingt, dann muss ich mir eben nochmal professionelle „Nachhilfe“ dazu holen, die mich über das „all in one SEO Package, die Plugins und andere Einstellungsmöglichkeiten meines Blogs aufklärt…

An dieser Stelle, falls noch nicht geschehen, ein herzliches Danke an Ralf Kaiser, ohne dessen Hilfe der Blog noch längst nicht am Leben wäre….

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

, or