12. Dezember – Lagerwein

12. Dezember 2014 | von Eva in Wein-Adventskalender von A-Z

Gestern haben wir eine 1976er Riesling Spätlese von Hans Lang verkostet. Die war großartig! Genau wie die 2003er Spätlese…  Aber auch die aktuellen Jahrgänge und die beiden Wisselbrunnen aus dem Faß, die noch auf der Hefe liegen, fanden großen Gefallen bei uns und unseren Gästen. Freilich ist deren Potential lange nicht ausgeschöpft, aber gerade das macht es so spannend, diese Interpretation der Zukunft – dessen was sein wird, in einem Jahr, in zwei oder in 10 Jahren. Und so lange üben wir uns in Geduld und haben zum Glück ja Weine im Keller, mit der wir die Wartezeit sinnvoll nutzen können….

Es gibt Weine, die ein hohes Lagerpotential haben. Sie entwickeln dabei die Aromen und die geschmacklichen Anlagen während der Lagerzeit weiter und werden feiner. Dafür braucht es aber Geduld. Bei vorschnellem Verkosten des Weines würde sein Potential nicht ausgeschöpft werden. Ein Sprichwort verstärkt diese Erkenntnis: Gut Ding will Weile haben.

Wie sieht es mit Ihrer Geduld aus? Können Sie auch mal warten? Oft lohnt es sich, in Alltagssituationen nicht übereilt zu reagieren, Entscheidungen reifen zu lassen und vor allem, sich nicht hetzen zu lassen.

Advent heißt auch warten. Es ist eine Zeit der Vorbereitung auf das Fest, während wir warten. Diese Zeit kann sinnvoll genutzt werden. Beim Wein sitzen wir ja auch nicht daneben und schauen beim Lagern zu.

HEUTE denke ich an einen guten alten Lagerwein. Ich gebe auch anderen die Zeit, die sie brauchen, und übe mich in Geduld. Ich nutze die Zeit des Wartens, um mich vorzubereiten auf das Kommende.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

, or