8. Dezember – Hefe

8. Dezember 2014 | von Eva in Wein-Adventskalender von A-Z

Momentan ist es im Weinbau sehr angesagt und wird bei Weinverkostungen mit Bonuspunkten honoriert, wenn die Weine spontan vergoren werden, sprich, wenn keine Hefen zugesetzt werden, sondern der Wein von alleine mit der Gärung beginnt. In dem recht warmen Herbst 2014 wäre es sicher auch kein größeres Problem gewesen, die Weine ohne Hefe zum Gären zu bringen. Aber wir wollten doch lieber „auf Nummer sicher“ gehen und außerdem Erfahrungen mit den verschiedensten Hefen, die nach den Empfehlungen der Hersteller ihre jeweils ganz eigenen Eigenschaften haben, machen. Und das ist spannend, den gleichen Wein mit unterschiedlichen Hefen vergoren in seiner Entwicklung zu beobachten.

Hefe ist für die Gärung des Weines verantwortlich. Sie macht aus Traubensaft Wein, sorgt für seine Entwicklung.

So wie der Traubensaft die Hefe braucht, um zu gären, brauchen wir auch immer wieder Impulse von außen, die uns helfen, uns weiterzuentwickeln, um nicht stehenzubleiben. Anstöße, die uns helfen, uns zu entwickeln, buchstäblich aus einer Verwicklung zu befreien. Solche Impulse können Gespräche mit guten Freunden sein, ein ansprechender Text oder eine gute Sonntagspredigt. Andere und neue Gedanken bringen uns weiter, inspirieren uns zu neuen Schritten im Leben.

So wie die Hefe nur bei optimalen Bedingungen arbeiten kann, müssen auch wir offen für die Impulse sein, die uns voranbringen wollen. Wir müssen aufmerksam und vor allem mit offenen Ohren durch diese Welt gehen. Wir müssen bereit und offen sein, aus unserem Alltagstrott immer wieder hinauszublicken und uns neuen Gedanken zu öffnen, die uns weiterbringen wollen. Gerade die Adventszeit lädt uns ein, uns inspirieren zu lassen von den menschenfreundlichen Gedanken Gottes.

HEUTE bin ich offen für alle neuen Gedanken, die mich lebendig halten und weiterbringen, die in mir gären wollen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

, or