6. Dezember – Filtration

6. Dezember 2014 | von Eva in Wein-Adventskalender von A-Z

Gestern Abend waren wir in einem Möbelhaus in Frankfurt, denn es fehlen in unserem Haushalt und Weinprobierraum noch Stühle. In dem Möbelhaus gab es an allen Ecken und Enden sehr schöne Accessoires – Nützliches und Unnützes – aber alles Dinge, die man garantiert nicht zum Leben braucht. Trotz dieser Erkenntnis konnte ich dann doch leider nicht ganz widerstehen. Da kommt mir der Vorsatz des heutigen Tages sehr recht und ich werde zum Ausgleich der erstandenen Dinge, ein paar andere heute in die Kiste „Flohmarkt“ entsorgen. Es ist ja Samstag, der richtige Tag zum „filtrieren“….

Bei der Filtration wird der Wein vom groben Resttrub befreit. Damit bekommt er Klarheit und Stabilität. Was für den Wein gut ist, kann auch für uns gut sein. Die Befreiung von Unnötigem kann uns Klarheit und Stabilität verleihen.

Wann haben Sie das letzte Mal Ihren Haushalt oder Ihren Kleiderschrank sortiert und von unnötigem Ballast befreit?

Die Adventszeit kann nun Anlass zur „Filtration“ sein. Was ist für Sie wirklich notwendig? Auf was können Sie verzichten? Wenn Sie schon lange etwas wegwerfen wollten, ist jetzt die Gelegenheit. Filtern Sie den unnötigen Ballast aus Ihrer Wohnung, Ihrem Haus und Sie gewinnen neue Klarheit darüber, was Sie wirklich zum Leben brauchen. Die aussortierten Kleidungsstücke oder Haushaltsgegenstände können einer sozialen Einrichtung wie Caritas, Diakonie oder Rotem Kreuz übergeben werden. Dort wird man in der Adventszeit sicherlich dafür Verwendung finden. Denn am Tag des Heiligen Nikolaus wird uns vor Augen geführt, wie wertvoll und beglückend das Schenken und Verschenken sein kann. Auch eine kleine Gabe kann strahlende Augen der Dankbarkeit hervorrufen.

HEUTE nehme ich mir ein Zimmer vor und entrümple es. Ich befreie mich von Unnötigem.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

, or