Die Erntehelfer kommen

27. September 2016 | von Eva in Allgemein | Weingut

p1120318

Heute habe ich wieder mal die Bedeutung der „Babylonischen Sprachverwirrung“ und die Wirkung dieser göttlichen Strafe hautnah erlebt.

Wir haben dieses Jahr nämlich mittels drei verschiedener Kontakte Rumänische Erntehelfer angeheuert. 6 Helfer übernachten in Geisenheim, zwei Männer kommen bei unserer rumänischen Bekannten Valerie in Erbach unter und zwei Männer übernachten direkt bei uns im Haus.

Alle drei Partien waren angesagt, sich heute bei uns vorzustellen, weil wir morgen früh um 8.00 Uhr mit der Lese beginnen.

Als die ersten beiden Männer mit einem Bekannten, der sie mit seinem Auto von Rumänien hierher gebracht hat, zur Tür herein kamen, war ich irgendwie fest im Glauben, dass es sich die um die beiden Männer handelt, die in Erbach unterkommen. Ich habe dann auch mit Valerie telefoniert und uns angekündigt, aber aufgrund meines Irrglaubens und der mangelhaften bzw. nicht vorhandenen Deutschkenntnisse der Rumänen, kam es zu dem Missverständnis, das es „ihre Helfer“ seien. Plötzlich auf dem Weg nach Erbach, fiel es mir wie Schuppen von den Augen, dass das die beiden Männer sein müssten, die bei uns im Haus unterkommen…. Ich bat Valerie, mein Versehen aufzuklären, aber sie hat einfach nicht verstanden….

Völlig entnervt nahm ich die Beiden (die sich sicher Ihren Teil zu mir gedacht haben…) zurück nach Hattenheim. Zum Glück erreichte ich dann auch deren Bekannte Joana, die in Deutschland lebt und perfekt deutsch spricht. Sie konnte alles aufklären. Und nachdem auch die anderen 6 Rumänen gegen 19.00 Uhr und eine Helferin aus Slowenien gegen 20.00 Uhr vorbei schauten, sind wir nun sicher und beruhigt, dass alle Helfer angekommen und ihren Schlafplatz gefunden haben.

Morgen geht es los!

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

, or